Guadeloupe | Plage des Salines und SUP in Saint-Francois

Mein Ziel im Urlaub zu surfen, konnte leider aus gesundheitlichen Gründen bisher noch nicht umgesetzt werden. Ggf. werde ich zum Ende des Urlaubs noch einen Kurs machen, aber momentan geht es mir noch nicht gut genug, denn Wellenreiten ist richtig anstrengend. Durch das Rauspaddeln, die Körperspannung beim Aufrichten und auf dem Board stehen, muss man schon in einer guten Verfassung sein. Deshalb entschieden wir uns heute erstmal für die weniger anstrengende Variante, das SUPen.

Auf der Suche nach einem Board-Verleih, sind wir schließlich bei der „Base Nautique“ in Saint-Francois gelandet. Dort konnten wir uns pro Kopf und pro Stunde für 15 Euro ein SUP-Board mit Paddel leihen. Allerdings war der Wind enorm, sodass es kaum möglich war, im Stehen zurück zu paddeln. Im Sitzen ging es dann besser, weil man weniger Wind-Widerstand hatte. Aber es hat mir viel Spaß gemacht 🙂

Da die Base Nautique über Mittag geschlossen ist, hatten wir die Zeit genutzt und waren am Plage des Salines schnorcheln. Der Strand liegt ganz im Osten von Grande-Terre vor dem Pointe de Chateaux und war fast vollkommen leer. Da sich hier viele Steine/Riffe im flachen Wasser befinden, konnte man beim Schnorcheln viele Fische sehen. Ansonsten gibt es aber wenig bis gar keinen Schatten, sodass wir direkt nach dem Schnorcheln wieder aufgebrochen sind.

Schreibe einen Kommentar