Posts Tagged ‘3D’

Samsung Smart TV D8090 – das Fazit

Okt
14

Leider endet nun die Testphase mit diesem großartigen Fernseher. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei trnd.com und bei Samsung bedanken, dass ich bei diesem spannenden Projekt dabei sein durfte.

Nachfolgend meine Rezension, die ich abschließend nach der gesamten Laufzeit als Fazit gebe und auch bei Amazon eingestellt habe:

Hightech vom Feinsten mit dem 3D-Spezialisten!

Seit 2 Monaten habe ich den Samsung Smart TV D8090 (46″) und bin begeistert. Ich habe nun schon zweimal die Sterne oben in der Bewertung verändert, weil ich nicht sicher bin, ob ich 4 oder 5 Sterne geben soll. Kurz vorab – der Fernseher gefällt mir sehr, deshalb möchte ich auch die volle Punktzahl, also 5 Sterne in der Bewertung geben. Es gibt nur Kleinigkeiten, die mich stören und höchstens 0,5 Sterne Abzug bedeuten. Aber 4,5 Sterne kann ich nicht verteilen, deshalb habe ich mich nun doch für 5 Sterne entschieden.

Was die Technik im Detail angeht, wurde hier von meinen Vorrednern schon Einiges berichtet. Ich werde da nicht zu sehr in die Tiefe gehen, dafür aber über Themen berichten, die für mich besonders wichtig sind. Im Folgenden sind das diese:

Bildqualität:
Der Samsung Smart TV besticht durch eine herausragende Bildqualität. Das ist mir immer wieder aufgefallen, auch im Vergleich zu meinem vorherigen Fernseher (Sony Bravia 52″): Allerdings kann man sie nicht wirklich miteinander vergleichen, da der Sony schon etwas älter ist und andere Leistungsmerkmale hat. Aber auch im Vergleich zu vielen anderen Fernsehern übertrifft dieser alle anderen, die ich gesehen habe. Die Schriften sind sehr klar, der Kontrast ist schön satt und die Farben sind intensiv aber dennoch natürlich – und das ohne irgendwelche Einstellungen zu verändern.

3D Effekt:
Bislang habe ich nichts Vergleichbares erlebt. Nicht einmal 3D Filme im Kino konnten mich annähernd begeistern. Der 3D Effekt ist bei diesem Fernseher großartig! Besonders bei dem Animationsfilm „Sammys Abenteuer“, wenn die Schildkröten durch eine wunderschöne Unterwasserwelt geschwommen sind, war ich kurz atemlos. In einer Szene wird ein Krebs auf einen zugeschleudert, sodass der Zuschauer wirklich denkt, er kommt aus dem Fernseher immer näher auf einen zu. Es wirkt, als würde er mitten im Raum schweben und man könnte ihn berühren. 3D Effekt ist insgesamt also ganz große Klasse!

Man muss nur bedenken, dass die Augen sich am Anfang erst darauf einstellen müssen und sehr langes 3D Schauen ohne Pausen doch sehr müde macht. Weil es für die Augen etwas anstrengend ist. Aber man muss es ja auch nicht übertreiben. 😉

3D-Converter:
Er kann 2D tatsächlich in 3D konvertieren. Natürlich sind die Effekte nicht mit denen eines richtigen 3D Blu-ray-Films vergleichbar. Aber dennoch entsteht eine schöne Tiefenwirkung. Und wer kann schon von sich behaupten, GZSZ, Big Bang Theory und Schwiegertochter gesucht in 3D gesehen zu haben?! Auf jeden Fall ein Erlebnis 😉
Hier wäre noch zu erwähnen, dass die Technik bei einer Blu-ray oder HD-Sendung besser funktioniert, als bei normalem Fernsehen. Das liegt einfach an der höheren Qualität.

Gaming:
Für mich ist es wichtig, dass ein Fernseher gut für Videospiele geeignet ist. Und das ist dieser absolut. Ich mag Spiele wie Sacred 2 oder Final Fantasy, die eine wunderschöne Grafik bieten. Das Spielvergnügen wird durch den Samsung Smart TV noch besser. Ich nutze eine Playstation 3. Die herausragende Bildqualität liefert ein Spielerlebnis vom Feinsten und man möchte gar nicht mehr aufhören. Durch den Konverter habe ich die Spiele auch von 2D in 3D konvertieren lassen. Das gibt ihnen zusätzlich eine tolle Tiefenwirkung und ist mal was anderes. Bei sehr langen Game-Sessions bevorzuge ich allerdings das 2D Spielen, da es sonst doch etwas anstrengend für die Augen wird.

Design:
Für mich als Mediendesignerin spielt natürlich auch das Design eine Rolle. Der Smart TV ist wirklich ein Hingucker. Ein sehr schmaler Rahmen lässt ihn wie ein Bild wirken. Die geringe Tiefe von nur 1,5 cm ist erstaunlich (wie passt die Technik da rein?). Insgesamt finde ich ihn sehr stylish. Da gibt es nichts zu meckern.

Kleine Mängel:
– Die glänzende Oberfläche des Fernsehers führt oft zu Spiegelungen im Bild. Allerdings habe ich gelesen, dass genau diese glänzende Oberfläche wohl auch die sehr gute Bildqualität bedingt
– Der Fernseher hat sich innerhalb der zwei Monate etwa 4 Mal einfach so beim Fernsehen abgeschaltet und danach sofort wieder angeschaltet. Das war etwas merkwürdig
– Der Smart Hub ist manchmal etwas träge
– Die Skype Kamera kann man nur ab einer 6.000er Internetverbindung nutzen, vorher geht sie gar nicht an
– Auch das 3D Explore funktioniert mit meiner relativ langsamen Internetverbindung (irgendwo zwischen 2Mbit/s und 6 Mbit/s) so gut wie gar nicht

Allerdings ist das für mich auch nicht so wichtig. Aber ich wollte es erwähnen. In manchen Gegenden gibt es leider noch kein Highspeed-Surfen, aber das wird sich hoffentlich auch bald ändern.

Fazit: Der Fernseher ist sein Geld wert! Ich kann ihn nur empfehlen. Ein digitales Wunder und ein 3D-Spezialist, den ich nicht missen möchte!

Ach ja, noch ein Hinweis zu den 3D Shutter-Brillen. Mir gefällt die Samsung-Standard-Brille am besten. Es gibt auch eine 3D-Design-Brille von Shilouette, die wirklich sehr schön und vor allem wiederaufladbar ist. Aber leider rutscht sie mit ihren Bügeln immer an meinem Hinterkopf runter. Das ging auch meinen Gästen schon so, deshalb kann ich hierfür keine Kaufempfehlung geben. Die Standard-Brille rutscht nicht und sitzt super.

Samsung Smart TV – Gaming und Sing Star

Okt
12

Der Fernseher wurde nun auch in einem für mich sehr wichtigen Bereich genauer getestet. Zum einen ist damit „Gaming“ mit der Playstation 3 (PS3) und zum anderen natürlich „Sing Star“ gemeint. Für alle, die es nicht kennen sollten: hierbei handelt es sich um Karaoke singen über die PS3.

Besonders Spiele wie Sacred 2 oder Final Fantasy, die eine wunderschöne Grafik bieten, werden durch den Samsung Smart TV noch besser. Die herausragende Bildqualität liefert ein Spielvergnügen vom Feinsten! Man möchte gar nicht aufhören. Durch den Konverter habe ich die Spiele auch von 2D in 3D konvertieren lassen. Das gibt ihnen zusätzlich eine tolle Tiefenwirkung und ist ein faszinierendes Erlebnis. Bei sehr langen Game-Sessions allerdings, bevorzuge ich das 2D Spielen, da es sonst doch etwas anstrengend für die Augen ist.

Aber was wäre das schönste Vergnügen, wenn man es nicht teilen kann? Deshalb habe ich vorletztes Wochenende 6 Personen eingeladen, um mit ihnen den Smart TV weiter auszuprobieren. Natürlich hat man wie sonst auch erst die allgemeinen Funktionen erklärt und die Gäste den unglaublichen 3D Effekt erleben und bestaunen lassen. Dafür eignet sich besonders die eine Stelle aus dem 3D Blu-ray Film „Sammys Abenteuer“, bei der die Schildkröten durch eine wunderschöne Unterwasserwelt schwimmen. Einfach toll!

Aber an dem Tag hatten wir noch etwas Besonderes vor – „Sing Star“! Mit dem Party-Modus ging es los und reihum haben wir (8 Personen) viel gesungen und gelacht. Teilweise Songs, die wirklich keiner hören möchte und mit Stimmen, die ebenfalls niemand hören mag 😉 Aber dafür mit umso mehr Vergnügen! Auch hier besticht der Samsung Smart TV mit seiner scharfen und hochwertigen Bildqualität. Die Songtexte sind sehr gut zu lesen. Besser als bei unserem Sony Bravia (52″). Der kommt bei der Bildschärfe des Samsung nicht mit.

Wir alle hatten jedenfalls viel Spaß und der harte Kern (2 Gäste) hat mit uns noch einen Gruselfilm angeschaut. Das ist in 3D gleich doppelt so unheimlich. Es war ein toller Abend und die Gäste sind vom Smart TV genauso begeistert wie wir. 🙂

           

Video Samsung Smart TV D8090 – 3D Funktion

Okt
11

In diesem Video wird die 3D Funktion des Samsung Smart TV D8090 vorgestellt. Der Smart TV besticht besonders durch seine herausragende Qualität bei 3D Blu-rays. Dank der Active-Shutter-Technologie taucht man in gestochen scharfe, dreidimensionale Bilder in voller HD-Auflösung ein. Die leichten Samsung-3D-Shutter-Brillen sorgen dafür, dass man mehrere Stunden komfortabel 3D schauen kann, ohne zu ermüden.

Man kann auch 2D Filme (Serien etc.) in 3D konvertieren. Das hatte ich auch bereits in meinen vorherigen Blogbeiträgen beschrieben. Zusätzlich wird in diesem Video über die „Split-Screen-Technik“ berichtet, wenn man mit 2 Personen spielen möchte (in diesem Fall Madagascar Kartz mit der Playstation 3) und sich dann über die Shutter-Brille das Bild teilen möchte. Geniale Funktion – allerdings hat es nicht 100%ig funktioniert, ein weiteres Video hierzu wird folgen, wenn wir ausfindig machen konnten, woran das genau lag.

Vor allem Games in atemberaubender Landschaft (wie z.B. Sacred 2) machen so mehr Spaß und sind realistischer als zuvor. Durch die 2D-zu-3D-Konvertierung kann man die Games mit realistischen Tiefeneffekten versehen, was echt toll funktioniert. Dieser Fernseher ist wirklich ein „3D-Spezialist“!

Samsung Smart TV – 3D, 3D und noch mehr 3D

Okt
10

Das lange Wochenende mit dem Feiertag am Montag eignete sich hervorragend, um noch einmal ausgiebig die 3D Funktionen des Samsung Smart TV D8090 zu testen. Wir hatten viel Besuch eingeladen und noch weitere 3D Filme ausgeliehen. „Kampf der Titanen“, „Alice im Wunderland“, „Konferenz der Tiere“ und „The Hole“ – alles in 3D. Am Freitag Abend hatten wir Besuch von Freunden, ebenso am Samstag und am Montag. In dieser Zeit haben wir alle Filme angeschaut und zusätzlich auch noch Step Up 3D, den ich vor einiger Zeit gekauft hatte.

In einem meiner vorherigen Beiträge habe ich geschrieben, dass 3D schauen etwas müde macht und von mehreren Gästen bestätigt wurde, dass es die Augen anstrengt. Das ist auch richtig, allerdings haben wir festgestellt, dass die Tipps des Herstellers absolut zutreffen – in einem dunklen Raum (möglichst ohne Lichtquellen) ist es weniger anstrengend für die Augen. Außerdem habe ich mittlerweile den Eindruck, dass es auch ein wenig „trainiert“ werden kann. Das heißt, je mehr 3D Filme wir gesehen haben, desto weniger müde wurden wir. Anscheinend kann sich das Auge daran gewöhnen. Unsere Besucher (insgesamt 6 an dem Wochenende) haben zum ersten Mal 3D auf einem Fernseher gesehen, zuvor nur im Kino. Sie haben zum großen Teil gesagt, dass sich ihre Augen erst an die Umstellung gewöhnen mussten, es dann aber gut geklappt hat.

Alle waren vom 3D Effekt absolut begeistert und der Meinung, dass die Qualität wesentlich besser (schärfer) als im Kino wäre. Wir haben die Funktionen und Möglichkeiten kurz vorgestellt und für den einen war die Internetfunktion wichtiger, der andere interessierte sich mehr für die 3D Effekte. Nach dem 3D Filme schauen waren alle überzeugt, dass sie lieber ein Heimkino in dieser Qualität hätten, als ins Kino zu fahren. 🙂

Eine Sache ist uns allen dann aber noch aufgefallen. Kann man das leuchtende Samsung Logo eigentlich ausschalten oder zumindest dimmen? Wir haben das Menü durchsucht und auch die Anleitung, aber nichts gefunden. Bei unserem anderen Fernseher kann man das Logo sowohl dimmen, als auch abschalten. Falls das tatsächlich nicht möglich ist, wäre das eine wichtige Verbesserung. Denn es ist beim 3D schauen im Dunklen deutlich angenehmer, wenn das Logo nicht so grell leuchten würde. Im Hellen kein Problem, da sieht es sogar sehr stylish aus – so wie der Fernseher insgesamt.

Unsere Gäste am Freitag überlegen schon seit einiger Zeit, sich einen 3D Fernseher zuzulegen und nutzten nun die Möglichkeit, ihn  einmal live bei uns zu testen. Nach dem Film „Kampf der Titanen“ waren sie von der Qualität und Technik sehr überzeugt und wurden in ihrem Kaufinteresse bestärkt.

Als wir am Samstag u.a. Step Up 3D angeschaut haben, war eine Freundin von mir dabei, die noch nie einen 3D Film gesehen hat. Sie war von den Spezialeffekten so begeistert, dass sie sich kaum wieder eingekriegt hat. Die 3D Effekte der Tanz-Moves sind wohl das beste an dem Film (und ich sage das, obwohl ich auf Tanzfilme stehe). Die Story ist eher dünn, aber die Moves sind toll, wenn die tanzenden Personen fast aus dem Fernseher herauszuspringen scheinen (beigefügtes Foto).

Die Nacht war lang und bis 3 Uhr haben wir neben den Filmen auch noch einige Folgen der Serie „Big Bang Theory“ geschaut. Wer Sheldon & Co kennt, weiß wie amüsant die „Nerds“ sein können, deshalb hatten wir viel zu lachen. Wir haben zum direkten Vergleich die Serie in 2D und 3D angesehen. Der 3D Konverter macht es möglich. Generell ist uns dabei aufgefallen, dass wirklich eine schöne Tiefenwirkung auftritt, man also das Gefühl hat, es würde eine räumliche Tiefe entstehen. Dieser Effekt funktioniert besonders gut bei Blu-rays. Natürlich kommt das nicht an echte 3D Filme ran, aber es ist eine sehr nette „Spielerei“, sogar mehr als das. Wer kann schon sagen, dass er „Schwiegertochter gesucht“ oder „GZSZ“ in 3D gesehen hat? Ich! 😉

Deshalb finde ich es furchtbar, dass die Testphase nur noch bis zum 14.10.2011 läuft. Der Samsung Smart TV hat so viel zu bieten, dass wir noch deutlich länger testen könnten. Aber es ist toll, dass wir dabei sein dürfen! Danke nochmals an Samsung und trnd.com für die tolle Zeit.

 

Samsung Smart TV – Probleme Internetverbindung

Sep
26

Am Wochenende (17.-18.09.) hatten wir Besuch und haben den insgesamt 6 Gästen den Samsung Smart TV einmal näher vorgeführt. Wir haben abwechselnd 3D geschaut und speziell der 3D-Animationsfilm „Sammys Abenteuer – auf der Suche nach der geheimen Passage“ hat alle sehr begeistert.

Die 3D Effekte unter Wasser sind einfach großartig! Man hat das Gefühl, die Seepferdchen, Fische und Schildkröten schwimmen direkt aus dem Fernseher heraus auf einen zu. Das Highlight war jedoch ein Krebs, der von dem Hauptdarsteller „Sammy“ mit einem Schubs in Richtung „Zuschauer“ geschleudert wurde. Dieser Krebs dreht sich, während er immer näher an die Zuschauer heranrauscht bis man wirklich das Gefühl hat, er ist etwa 1-2 m aus dem Bildschirm herausgetreten und hängt schwerelos in der Mitte des Wohnzimmers. Hier haben alle Zuschauer begeisterte „Ahs“ und „Ohs“ von sich gegeben und waren von der Technik sehr fasziniert! Also nach wie vor Pluspunkte in der wirklich großartigen 3D Darstellung.

Was wir jedoch wieder lange und leider erfolglos versucht haben, ist die Verbindung des Smart TVs mit unserem W-lan. Wir hatten es bereits mehrfach (seit wir den Fernseher haben) genau nach Anleitung probiert, aber es hat nicht funktioniert. Einer unserer Gäste ist technisch auch sehr versiert. Aber selbst er hat es leider auch nicht hinbekommen. Das Problem war, dass der Fernseher unsere Fritzbox einfach nicht lokalisieren konnte. Einmal hat er den Router der anderen Mieter im Haus gefunden, ein anderes Mal das W-lan des Nachbarhauses. Allerdings wird unser W-lan von allen anderen Geräten erkannt – unserer PS3, meinem iPhone, dem Samsung Galaxy S2, dem HTC Smartphone unseres Besuchers und auch dem Laptop. Alle Geräte (am selben Standort, also dem Wohnzimmer, ca. 8m entfernt vom Router, getrennt durch 2 Wände) erkennen es, nur der Fernseher leider nicht. Wir haben dann den Router ein Stück näher platziert, alle Einstellungen gecheckt, aber es ließ sich keine Lösung finden.

Ähnlich verhält es sich mit der Kamera. Diese wollten wir natürlich auch längst testen. Kamera ausgepackt, Halterung angeschraubt, USB in die Kamera gesteckt und wie in der Anleitung beschrieben am Fernseher befestigt. Das USB Kabel in den Fernseher gesteckt und beim Einschalten des Fernsehers sollte Erkennung sowie Installation der Kamera erfolgen (zu erkennen an blauer LED an der Kamera). Die Kamera wurde beim Einschalten jedoch nicht aktiviert/installiert (LED leuchtete nicht). Wir haben es mehrere Male probiert, Anleitung gelesen, alles geprüft, aber leider hat es nicht funktioniert. Ein Kabeldefekt wurde auch ausgeschlossen (anderes Kabel getestet).

Deshalb hatte ich Tadita von trnd.com kontaktiert und ihr die Probleme beschrieben. Daraufhin hatte sie mir empfohlen, den Samsung Kundendienst zu kontaktieren. Als ich dann abends zuhause war, haben wir noch ein letztes Mal versucht, den Fernseher mit unserem W-lan zu verbinden. Unglaublicherweise hat er dieses Mal nur unseren Router  erkannt und wir konnten ihn direkt verbinden. Endlich war die Internetverbindung hergestellt. Wo das Problem lag? Keiner wusste es, auch nicht der Kundendienst, den wir natürlich trotzdem noch kontaktiert haben.

Bei der Kamera konnte uns der Kundendienst jedoch weiterhelfen. Zumindest insofern, dass er gleich gefragt hat, wie schnell unsere Internetverbindung sei, denn die Kamera funktioniert erst ab einer mind. 6.000 er Internetverbindung. Leider mussten wir feststellen, dass unsere Verbindung darunter liegt, deshalb geht die Kamera dann nicht einmal an. Also ganz wichtig für alle, die die Kamera nutzen möchten, eine Internetverbindung ab 6Mbit/s ist mind. erforderlich!

Genauso verhält es sich mit dem 3D Explore. Wir können die 3D Videos so gut wie gar nicht mit unserer Internetverbindung ansehen, weil es immer wieder stoppt, wegen des Nachladens und dann eine Meldung erscheint, dass es aufgrund der Internetverbindung leider nicht möglich sei. Das ist natürlich sehr schade. Deshalb haben wir sehr viele 3D Filme gekauft und werden uns auch noch einige ausleihen, um weiterhin zu testen und auszuprobieren 🙂

Samsung Smart TV – 3D Effekt

Sep
8

Vorab erstmal einiges zu den technischen Hintergrunddaten des Samsung Smart TVs:

3D Bild- und Tonqualität
Der Smart TV bietet flimmerfreie und scharfe Bildqualität durch Hochleistungschipsätze und eine Bildwiederholungsrate (CMR) von bis zu 800 Hz. Die intelligente LED Hintergrundbeleuchtung erzeugt kontrastreiche Bilder.


Die verbesserte Technologie sorgt durch eine Erweiterung der Farbskala für mehr Farbpower. Auch die üblicherweise schwachen Farben wie Grün und Blau werden tief und lebendig dargestellt. So entfalten sich bis zu 16 Bit an Farbtiefe.


Micro Dimming ist eine intelligente LED Hintergrundbeleuchtung. Sie erschafft kontrastreiche Bilder mit Dimmeffekten und sorgt damit für lebensechte Bilder in tiefen Schwarz- und reinen Weißtönen.


Die Clear Motion Rate Technologie sorgt mit 800 Bildern pro Sekunde für mehr Bewegungsschärfe. Anders als die reine Angabe der Bildwiederholungsrate (Hz) bestimmt sie die Bewegung eines Bildes unter Einbeziehung von Chipsatz, Panel und Hintergrundbeleuchtung.

Der 3D-Converter wandelt auf Knopfdruck 2D-Material in 3D-Bilder um. Für den besten Effekt passt die Auto Sound Calibration (ASC) die Bild- und Tonwiedergabe innerhalb von 15 Sekunden an Deinen Sitzplatz an.

Die leichte Samsung 3D-Shutter-Brille garantiert schärfere Bilder via stabiler Bluetooth-Verbindung und kaum Doppelkonturen. Die Brille wurde von Silhouette, dem weltweit führenden Hersteller randloser Brillen, entwickelt. Sie sitzt bequem und hält – dank der stromsparenden On/Off -Funktion – nach nur einmal Laden für bis zu 20 3D-Filme. An der Samsung Induktionsladestation können sogar mehrere Brillen gleichzeitig sowie kabellos aufgeladen werden.

Nun der Praxistest:

Letztes Wochenende haben wir uns zu dritt (eine Freundin kam zu Besuch) an den Film „Megamind“ gewagt. Wir waren alle sehr gespannt, wie die 3D Qualität aussehen würde. Alle drei saßen also in freudiger Erwartung auf dem Sofa, Getränke und Snacks erstmal zur Seite geschoben und warteten auf den Start. Schon nach den ersten Sekunden waren wir begeistert. Die Bildqualität ist hervorragend und der 3D Effekt grandios. Wir sind einstimmig der Meinung, dass die 3D Qualität sehr viel besser ist als im Kino. Begeistert schauten wir uns den sehr amüsanten Film an und genossen die ungewöhnlich guten 3D Effekte. Leider kann man den 3D Effekt nicht wirklich darstellen, schon gar nicht 2D auf einem Motiv, deshalb hier eine kleine Collage von mir, wie es sich angefühlt hat:

 

Fazit: Wie oben bei den technischen Daten versprochen, ist die 3D Qualität wirklich hervorragend. Auch der Sound ist klasse. Wir hatten sehr viel Spaß und noch nichts vergleichbares in puncto 3D erlebt.

Eien Sache ist uns allerdings noch aufgefallen, über die ich auch berichten möchte. Es war ca. 23 Uhr und der Film hatte etwa 1 Std der Laufzeit rum, als ich gemerkt habe, dass ich sehr müde wurde. Ich musste mehrfach gähnen und mich wirklich bemühen, wach zu bleiben. Das war schon merkwürdig, da ich sonst meistens viel länger wach bin und auch niemals vor dem Fernseher einschlafe. Kurz danach fingen auch die anderen beiden mit dem Gähnen an und bestätigten, dass sie plötzlich ebenfalls sehr müde wären. Allerdings waren wir noch eine Stunde zuvor sehr fit. Nun liegt die Überlegung nahe, ob die Müdigkeit durch die 3D Effekte ausgelöst wurde? Für das Auge und das Gehirn ist es sicher wesentlich anstrengender einen 3D Film als einen 2D Film anzuschauen. Aber um das wirklich belegen oder widerlegen zu können, müssen wir das noch viel intensiver und natürlich mit mehreren Personen ausprobieren. Mit einem 3D Film geben wir uns nicht zufrieden – wir wollen mehr testen – deshalb habe ich gestern direkt weitere Filme bestellt. Step Up 3D, Sammys Abenteuer 3D und Faszination Korallenriff 3D (alles 3D Blu-rays). Mögen die Tests beginnen! 😉

 

Video Samsung Smart TV – Grundfunktionen

Sep
4

Dieses Video beschreibt die Grundfunktionen des Samsung Smart TV D8090: Lieferumfang, Zubehör, allgemeine Einstellungsmöglichkeiten und Funktionalitäten, …

Samsung Smart TV – der erste Eindruck

Aug
31

Als einer der 14 trnd Online-Reporter probiere ich den Smart TV von Samsung stellvertretend für alle interessierten trnd-Partner und Internetuser aus. Es ist mir eine Ehre, dieses Produkt mit seinem umfangreichen Zubehör für euch testen zu dürfen und werde hier regelmäßig darüber berichten.

Was versteht man überhaupt unter Samsung Smart TV? Wie der Name schon sagt, hat dieser 46″ Flatscreen (116 cm Bildschirmdiagonale) einige interessante Features, die ihn vom normalen Fernseher deutlich unterscheiden, ihn „klüger“ machen. Kurz gesagt:

Der Samsung Smart TV ist die Schaltzentrale für alles Digitale: Er vereint Inhalte aus Fernsehen, Internet und Multimediageräten – auch in 3D.

Genau das werde ich in den nächsten Wochen ausgiebig testen und ihn sowie das gesamte Zubehör auf Herz und Nieren prüfen. Es handelt sich dabei um folgende Produkte/Zubehör:

· Samsung Smart TV D8090
· Samsung BD-D5500 3D Blu-ray-Player
· Blu-ray Megamind (inkl. 2 Brillen)
· Samsung Silhouette SSG-3700CR 3D-Shutter-Brille
· Touch-Fernbedienung
· Samsung Smartphone Galaxy S II
· Samsung Smart TV-Kamera

Besonders interessant ist hierbei natürlich der 3D Effekt. Hier werde ich unter anderem nach und nach folgende Fragen beantworten: Wie wirkt er, welche Vorteile hat diese spezielle 3D Technik? Kann der 3D-Converter wirklich auf Knopfdruck 2D-Material in 3D-Bilder umwandeln?

Für den besten Effekt passt die Auto Sound Calibration (ASC) die Bild- und Tonwiedergabe innerhalb von 15 Sekunden an Deinen Sitzplatz an. Das heißt also, egal wo man sich hinsetzt, der Ton steuert automatsich die Person an. Das ist Hightech vom Feinsten! Und darauf werde ich den Samsung Smart TV prüfen – hält er, was er verspricht?

Der Aufbau war recht unkompliziert. Nach ca. 45 Min. stand der Flatscreen an seinem Platz. Die Kabel konnten alle problemlos und übersichtlich angeschlossen werden. Kabel der Sat-Schüssel, PS3 und des 3D Blu-ray-Players. Der Sendersuchlauf wurde eingestellt und ruck zuck konnte das Fernsehvergnügen starten.

Der Samsung Smart TV ist optisch sehr stylish und mit seinem leuchtenden Logo sowie dem sehr schmalen Rahmen ein echter Hingucker. Auf den ersten Blick hat uns  die großartige Bildqualität begeistert. Vor allem im Vergleich zu unserem 52″ Sony Flatscreen. Man muss zugeben, dass die Bildqualität des Samsung Smart TV doch etwas besser ist. Die Konturen sind sehr scharf und der Kontrast sowie die Bildschärfe insgesamt sind einfach herausragend. Da hat uns der Fernseher schonmal überzeugt. 🙂